Hafenumschlag & Lagerung

Umschlags- und Lagermöglichkeiten sowohl für Stahl, Profile und Schüttgüter (Düngemittel, Baustoffe, Futtermittel, Torfe, Holzhackschnitzel), als auch für Rund- und Schnittholz und Stückgüter stehen Ihnen zur Verfügung.

Der See- und Binnenhafen Papenburg

ist der südlichste deutsche Seehafen und gewährleistet die Zufahrt für Schiffe mit einem Tiefgang von 5,5 m.
Der Hafen liegt direkt an der Bundeswasserstraße Ems und verfügt über eine hervorragende Hinterlandanbindung.

Der Seehafen Emden

ist flächenmäßig der drittgrößte Nordseehafen und der westlichste Seehafen Deutschlands und kann seeseitig von Schiffen mit einem Tiefgang von 8,10 m angelaufen werden.Tidenabhängig ist die Zufahrt mit einem maximalen Tiefgang von 10,7 m gewährleistet.
Der Hafen befindet sich am Nordufer der Ems und verfügt über eine gute Hinterlandanbindung.

Hinterlandanbindung:

Wasserseitig erfolgt eine Anbindung nach Süden an das deutsche Wasserstraßennetz über die Ems. Durch den Dortmund-Ems-Kanal besteht die Verbindung zum Mittellandkanal. Im weiteren Verlauf kann das Wirtschaftszentrum Rhein-Ruhr erreicht werden.

Straßenseitig erfolgt die Anbindung in Papenburg an die A31 direkt über die B70 ohne Durchquerung von Wohngebieten, in Emden erfolgt die Anbindung an die A31 und A28 mit Anschluß an das niederländische Hinterland.

Schienenseitig ist die Anbindung über den Bahnhof Papenburg bzw. Emden realisiert. Über eine elektrifizierte Strecke erfolgt die Verbindung in den Wirtschaftsraum Rhein-Ruhr. Eine Anbindung an das niederländische Bahnnetz ist ebenfalls gegeben.

Wir bieten Ihnen unser logistisches Gesamtkonzept aus einer Hand. Machen Sie sich ein Bild und kontaktieren Sie uns unter den entsprechenden Standorten.

Unsere qualifizierten Mitarbeiter stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Torfumschlag in Papenburg

 
53°05'30" 7°22'40"
Schulte & Bruns GmbH & Co. KG
Deverhafen / Dockerhouse - D 26871 Papenburg